Vorheriges Thema: Option "Multi-Stream"Nächstes Thema: Aktivitätsprotokollmeldungen


Durchführen einer Sicherung auf Dokumentebene

Bevor Sie einen Sicherungsjob auf Dokumentebene übergeben, stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Exchange-Server die Exchange-Serverdienste und der CA ARCserve Universal Agent ausgeführt werden.

Hinweis: Der folgende Vorgang bezieht sich auf alle Versionen des CA ARCserve Backup-Agenten für Microsoft Exchange Server. Beachten Sie dabei allerdings Folgendes:

So führen Sie eine Sicherung auf Dokumentebene durch:

  1. Wählen Sie auf der CA ARCserve Backup-Startseite im Menü "Schnellstart" die Option "Sichern" aus.

    Das Fenster "Sicherungs-Manager" wird geöffnet.

  2. Blenden Sie im Fenster "Sicherungs-Manager" das Objekt "Microsoft Exchange Server - Dokumentebene" ein, um das zu sichernde Element auszuwählen.

    Hinweis: Bestimmte Postfächer wie Internet Mail Connector, Systemaufsicht, Internet Mail-Dienst und MS Schedule+ dürfen nicht für die Sicherung ausgewählt werden. Es handelt sich hierbei um spezielle System-Postfächer, die nicht gesichert werden sollten. Versteckte Postfächer können ebenfalls nicht gesichert werden.

  3. Wenn der Filter zum Durchsuchen geöffnet wird (dieser Filter wird automatisch angezeigt, wenn mehr als 500 Elemente vorhanden sind), legen Sie über Filter fest, welche Elemente durchsucht werden sollen. Klicken Sie anschließend auf "OK".
  4. Wählen Sie die zu sichernden Elemente aus.
  5. Um eine Sicherungsmethode auf Dokumentebene auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Microsoft Exchange Server - Dokumentebene" und wählen "Agent-Optionen" aus. Wählen Sie eine Sicherungsmethode aus, und klicken Sie auf "OK".

    Weitere Informationen zu Sicherungsmethoden finden Sie unter Sicherungsmethoden auf Dokumentebene.

  6. Wenn Sie Postfächer, Ordner oder Anhänge aus dem Sicherungsjob ausschließen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Microsoft Exchange Server - Dokumentebene", wählen "Filter" aus, stellen Ihre Filter ein, und klicken Sie anschließend auf "OK". Weitere Informationen zu Filtern finden Sie unter Filterkriterien.
  7. (Optional) Aktivieren Sie ggf. serverseitige Funktionen wie CRC-Prüfung, Datenverschlüsselung oder Datenkomprimierung. Weitere Informationen finden Sie im CA ARCserve Backup-Administrationshandbuch.
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte "Ziel", und wählen Sie ein Sicherungsziel aus.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte "Ablaufplan". Wenn Sie einen benutzerdefinierten Ablaufplan verwenden möchten, wählen Sie eine Wiederholungsmethode und - falls Sie auf Dokumentebene keine Sicherungsmethode ausgewählt haben - eine solche aus. Wenn Sie einen Rotationsplan verwenden möchten, wählen Sie die Option "Rotationsplan verwenden" aus und richten Ihren Plan ein.

    Weitere Informationen zum Planen von Jobs und Rotationsplänen finden Sie in der Online-Hilfe oder im CA ARCserve Backup Administrationshandbuch.

  10. Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche "Übergeben".

    Das Dialogfeld "Sicherheits- und Agent-Informationen" wird geöffnet.

  11. Wenn das Dialogfeld "Sicherheits- und Agent-Informationen" geöffnet wird, stellen Sie sicher, dass der richtige Benutzername und das richtige Kennwort für jedes Objekt eingetragen sind. Wenn Sie Benutzernamen oder Kennwörter eingeben oder ändern müssen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Sicherheit", nehmen die Änderungen vor und klicken auf "OK".
  12. Klicken Sie auf "OK".

    Das Dialogfeld "Job übergeben" wird angezeigt.

  13. Wählen Sie im Dialogfeld "Job übergeben" die Option "Jetzt ausführen" aus, um den Job sofort zu starten, oder wählen Sie "Ausführen am" aus, und geben Sie ein Datum und eine Uhrzeit für den Job an.

    Geben Sie eine Beschreibung für den Job ein.

    Wenn Sie mehrere Sicherungsquellen ausgewählt haben und festlegen möchten, in welcher Reihenfolge die Jobsitzungen eingeleitet werden sollen, klicken Sie auf "Quellenpriorität". Verwenden Sie die Schaltflächen "Oben", "Aufwärts", "Abwärts" und "Unten", um die Reihenfolge zu ändern, in der die Jobs verarbeitet werden. Wenn Sie die Priorität festgelegt haben, klicken Sie auf "OK".

    Klicken Sie auf der Seite "Job übergeben" auf "OK", um den Job zu übergeben.

Wenn Sie den Sicherungsjob übergeben haben, können Sie zum Jobstatus-Manager wechseln und auf den aktiven Job doppelklicken, um die Jobeigenschaften in Echtzeit anzuzeigen. Wenn Sie die Option Messaging Single Instance Storage – Vollständig aktiviert haben, stellen alle größenbezogenen Felder die Größe vor der SIS-Optimierung dar. Die tatsächliche Größe der Sicherung nach der SIS-Optimierung wird im Aktivitätsprotokoll geöffnet und mit "(xx) geschriebene MB auf Datenträger" bezeichnet.

Weitere Informationen:

Filterkriterien

Globale Optionen für die Sicherung auf Dokumentebene

Angeben von Sicherungsoptionen für einen Sicherungsjob auf Dokumentebene